Holzoptik #Kraft der Natur#

Heute ein paar Karten mit Holzoptik hier auf dem Blog. Die Blätter aus dem Set #Kraft der Natur# sind wirklich vielseitig einsetzbar – diesmal für Trauerkarten.

Auch wenn das keine schönes Thema ist, gehört es doch irgendwie zum Leben mit dazu.

Karte Trauer2018

Bei Trauerkarten bedient man sich doch eher gedeckten und dunklen Farben. Das schöne Designpapier in Holzoptik passt toll zu den Blättern.

Karte Trauer2018 4

Die Blätter sind erst gestempelt, ausgeschnitten und in der Mitte gefalzt..so lassen sie sich ein wenig hochklappen.

Karte Trauer2018 3

Karte Trauer2018 5

Mit ein wenig Naturmateralien wie Sisal, Rinde oder dünnen Zweigen wirkt es noch authentischer.

Karte Trauer2018 6

Macht euch eine schöne Woche…und das nächste Mal wird es wieder etwas fröhlicher 😉

eure Anja

(Dieser Post enthält Werbung)

Advertisements

Beste Wünsche mit Brusho…

Ihr habt sicher schon das hübsche Stempelsets aus der Sale-a-bration Broschüre entdeckt. Es ist so vielseitig einsetzbar und man kann die Sprüche beliebig kombinieren.

Karte Grüße2018

Ich habe mich nochmal mit Brusho ausgetobt und diese Farben sind meine Favoriten. Jede Karte ist ein Unikat, denn es entstehen immer wieder neue Effekte.

So viel Schnickschnack braucht die Karte dann auch gar nicht mehr, die Farbverläufe wirken von ganz alleine.

Hier noch ein anderes Farbbeispiel…gefällt mir auch gut.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! Bis bald…

Schnüre, Kordel und Zwirn

Hallo Ihr Lieben.

Schon öfters wurd ich gefragt, ob ich nicht mal ein paar Beiträge schreiben könnte zum Thema -Kniffe, Tricks und Techniken-.

Bisher hat mir leider immer die Zeit dafür gefehlt und ich habe es nicht geschafft. Doch heute möchte ich euch gerne mal zeigen, wie simple es ist Zwirn o. ä. zu färben.

Ich bin gerade so im Aquarellmodus und arbeite sehr viel mit den Stempel-Nachfüllern. Und ich habe letztes Jahr beim Ausräumen haufenweise weißen Sternzwirn gefunden. Ich benutze diesen sehr oft, da er etwas fester ist als normales Nähgarn.

Den Nachfüller habe ich in kleine Gläschen getropft und je nach Farbintensitäts-Wunsch Wasser aufgefüllt. Einfach den Zwirn über Nacht „ziehen“ lassen.

Zwirn färben

Das Ergebnis ist verblüffend. Und das Beste: ihr könnt den Zwirn farblich passend zu eurem Projekt einfärben. Vom Prinzip her geht jede Art von Schnüre, sogar Schleifenband lässt sich färben.

Den gefärbten Strick habe ich auf einen Streifen Reste-Papier gewickelt.

Zwirn färben1

Ich liebe diese Farben und demnächst zeige ich euch mein farblich passendes Projekt dazu.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Anja